zum
Online
Shop

Sekundärheilende Wunden

Die sekundäre Wundheilung tritt bei großflächigen Gewebeverlusten auf. Das kann z. B. bei Hundebissen, bei starken Verbrennungen und bei tiefen Druckgeschwüren der Fall sein. Eine solche Wunde kann nicht vernäht werden. Sie muß vom Grund her "zuwachsen". Die Heilung einer solchen Wunde dauert Wochen bis hin zu Monaten. Sie ist anfällig für Infektionen.

Zurück